Aktionen und Bilder aus dem Schuljahr 2012 / 13

 

Konradis
 
Garteneinweihung
             
Konradis  

 

 

  Garteneinweihung  

PDF Zum Zeitungsbericht

(PDF 450 kb)

 

Zur Bildergalerie

             
Anfangsgottesdienst
 
Kartoffelfest
             
Anfangsgottesdienst  

 

  Kartoffelfest  

 

 

             
In der Mitte des Advents
 
Herz-Vorsorge die Schulkindern Spaß macht
             
In der Mitte des Advents  

 

 

 

 

  Herz-Vorsorge  

Seilspring-Projekt der deutschen Herzstiftung in der Maria-Ward-
Mädchenvolksschule Heiligenstatt fördert natürlichen Bewegungsdrang.

 

             

Mit einem Adventstag und mehreren adventlichen Aktionen gestalteten die Schülerinnen der Mädchenvolksschule Heiligenstatt in Zusammenarbeit mit dem kirchlichen Jugendamt die Adventszeit und bereiteten sich damit auf das Geburtsfest Jesu vor.

 

Kreisjugendseelsorger Reinhold Sterflinger gestaltete mit den Mädchen einen ganzen Schulvormittag lang einen Adventstag. Alle Schülerinnen nahmen an diesem Vormittag an mehreren Workshops teil. Dabei lernten sie klassische und moderne adventliche Lieder, gestalteten Weihnachtskarten, malten an einem gemeinsamen adventlichen Bild, lernten adventliche Bräuche kennen und konnten in einem meditativen Workshop Ruhe und Besinnlichkeit erfahren.


  

 

Laufen, Springen, Ballspielen – was eigentlich, dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, gehört nicht mehr selbstverständlich zu deren Tagesablauf. So spielen viele Kinder am Computer oder schauen stundenlang Fernsehen. Eine Folge davon: weltweit ist bereits mehr als jedes fünfte Schulkind übergewichtig. Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ initiiert. An der Maria-Ward-Mädchenvolksschule Heiligenstatt wurde den Kindern die sportliche Form des Seilspringens – das „Rope Skipping“ – vermittelt. In einem zweistündiger Basis-Kurs wurden zahlreiche Sprungvariationen vermittelt, die allein, zu zweit oder in der Gruppe durchgeführt wurden. Diese sportliche Form des Seilspringens eignet sich zur Schulung und Verbesserung motorischer Grundfähigkeiten, wie Ausdauer und Koordination. Durch die Teamarbeit wird die Integration körperlich aber auch sozial schwächerer Kinder vorangetrieben. Die Erfolgserlebnisse beim Springen motivieren und erhöhen die Freude an der Bewegung. Aktuell wird das Bewegungsprogramm in Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Berlin Bayern und im Saarland durchgeführt und hat bundesweit mit über 3 000 Workshops schätzungsweise weit über 150 000 Kinder erreicht.

             
Martinstag
 
Elternarbeitstag
             
Martinstag       Elternarbeitstag    
             
Frauentragen in den Kindergarten
 
Schullandheim
             
Frauentragen  

Die Mädchenvolksschule Heiligenstatt beteiligte sich auch am Brauch des Frauentragens.

  Schullandheim  

 

             
Irmgard Maier überbrachte zur Abschlussandacht am Adventstag die Marienstatue. Die Marienstatue blieb einen Tag in der Kapelle in Heiligenstatt. Am nächsten Tag überbrachten Schülerinnen die „Mutter Gottes“ in den Kindergarten.        
             
„Mädchen-Frauen-Meine Tage“ (MFM)
 
Maria-Ward-Tag
             
Mädchen Frauen Meine Tage  

 

 

Reise durch den eigenen Körper führt Mädchen behutsam an die Veränderungen in der Pubertät heran

  Maria-Ward-Tag  

Mit Maria Ward froh sein

"Maria-Ward-Tag" an der Mädchenvolksschule Heiligenstatt

 

             

Wie Mädchen ihren eigenen Körper erleben und bewerten, hat großen Einfluss auf ihr Selbstbild und ihr Selbstwertgefühl. Um die Wertschätzung des eigenen Körpers zu stärken, führten das Kirchliche Jugendbüro Altötting gemeinsam mit der Maria-Ward-Mädchenvolksschule Heiligenstatt für die 5. Klassen das Projekt „Mädchen-Frauen-Meine Tage“ (MFM) durch. Petra Schanda und Annette begleiteten die Mädchen an einem Vormittag in der „Zyklus-Show“ auf der Reise durch ihren Körper.

  Die Schwestern (gespielt von Schülerinnen der 5. Klasse) versuchen zu lesen, was ihnen Maria Ward mit Zitronensaft auf einem Einwickelpapier ihrer Mahlzeiten, das aus dem Gefängnis geschmuggelt wurde, mitteilt. Die Schrift war nur lesbar, wenn das Papier in die Nähe eines Feuers gehalten wurde.
             
Blasiussegen
 
Erlebnispädagogik, Lehrerfortbildung
             
Blasiussegen  

 

 

Kaplan Robert Paulus spendet den Schülerinnen der Maria-Ward-Mädchenvolksschule den Blasiussegen.

  Erlebnispädagogik, Lehrerfortbildung  

 

             
       

Lehrerinnen und Erzieherinnen der Maria-Ward-Mädchenvolksschule Heiligenstatt haben vom 8. bis 10. März an einer erlebnispädagogischen Fortbildung in Bischofreuth im Bayerischen Wald teilgenommen.

Ausgehend vom gemeinsamen Erleben und Reflektieren wurden Aspekte des handlungsorientierten Lernens verdeutlicht. Die Teilnehmer haben Arbeitsweisen und Methoden der Erlebnispädagogik anhand praktischer Interaktionsübungen kennen gelernt.

             
Tag der offenen Tür
 
Die Ziege, Referat in 3/4 b
             
Tag der offenen Tür  

 

 

Tag der offenen Tür
Samstag, 20. April 2013

 

  Die Ziege    
             
Heiratsantrag Ramona
 
Bauernhofmuseum Massing
             
Heiratsantrag       Bauernhofmuseum    
             
Malwettbewerb
 
Maibaum
             
Malwettbewerb       Maibaum    
             
Spielen im Matsch  
 
Familienmesse  
             
Spielen im Matsch       Familienmesse